Gunpowder Plot

Am 5. November wird an das Gunpowder Plot (Pulververschwörung) von 1605 gedacht. Es war ein Versuch einiger britischer Katholiken, den König von England (Jakob I), seine Familie, die Regierung und alle Parlamentarier zu töten. Das Motiv war Rache am König, da dieser die katholische Bevölkerung unterdrückte und befahl, dass alle kath. Prister das Land verlassen mussten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAufgrund des ausführenden Soldaten und Sprengstoffexperten Guy (Guido) Fawkes wird es auch häufig „Guy Fawkes´ Night“ genannt. Bis heute ist das versuchte Attentat in Großbritannien (und natürlich auch in seinen „Kolonien“) nicht vergessen. Man feiert jedes Jahr am 5. November das Scheitern des Komplotts mit einem Straßenumzug, in dem eine Guy Fawkes Puppe verbrannt und Feuerwerk angezündet wird.

Die jährliche Parlamentseröffnung beginnt mit einer Inspektion der Kellergewölbe unterhalb des House of Lords durch den Regenten. Ein Kinderreim ruft dieses Ereignis in Erinnerung:

“Remember, remember the Fifth of November
Gunpowder, treason and plot;
I know of no reason why gunpowder treason
Should ever be forgot.”

Guy Fawkes und die Verantwortlichen wurden am 30/31. Januar 1606 erhängt. Die nach ihm benannte Maske wurde Symbol des Internetkollektivs Anonymous und der Occupy-Bewegung.

Und wäre heute (5.11.2013) nicht der ganze Tag so verregnet gewesen, hätten wir bestimmt ein schönes Feuerwerk miterleben können :)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s