Coromandel Peninsula

NZ-Coromandel_PDie Coromandel Peninsula (Māori: Te Tara-o-te-ika-o-Māui) liegt auf der Nordinsel Neuseelands und ist 85 km lang und 40 km breit. Die Halbinsel ist sehr hügelig und größtenteils von subtropischem Regenwald bewachsen. Früher war das Gebiet für seine Minen und holzverarbeitende Industrie bekannt, lebt aber mittlerweile hauptsächlich vom Tourismus.
(Quelle: Wikipedia).

Wir haben eine 3-tägige Tour zur Coromandel Peninsula unternommen. Ausgangspunkt unserer Ausflüge war das östlich gelegene Städtchen Whitianga.

Auf dem Weg kamen wir an dem süßen kleinen Café, Colenso, vorbei. Hier servieren Ruth und Andy seit den 90er Jahren Einheimischen und Gästen Kaffee und kleine Köstlichkeiten. Der hauseigene Kräutergarten versorgt das Café teilweise mit Zutaten. Ein schönes Plätzchen, fanden wir.

Nach ca. 3 Stunden (von Auckland) und unerwartend vielen Kurven haben wir die Jugendherberge, unsere „Villa Kunterbunt“, bezogen. Ein Spaziergang am Strand  der Mercury Bay nach dem Abendessen läutete den ersten Abend ein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s