Dänen und Kiwis – am wenigsten korrupt

Der neue Korruptionswahrnehmungsreport 2013 von Transparancy International ist verfügbar. Dänemark und Neuseeland belegen mit 91 Punkten beide den ersten Platz und sind demnach am wenigsten von Korruption betroffen. Überhaupt haben die skandinavischen Staaten sehr gut abgeschnitten. Alle 4 Länder sind unter den Top 5. Vielleicht erklärt sich das gute Abschneiden von Neuseeland damit, dass hier nicht einmal Trinkgelder angenommen werden ;-)

Ich habe in meiner Tabelle nur ein paar Länder aufgenommen. Deutschland landet mit 78 Punkten auf Platz 12. Das Schlusslicht, in Bezug auf die EU,  bildet Griechenland mit 40 Punkten und landet somit auf dem 80. Platz. Italien kann sich mit seinem 69. Platz (43 Punkten) auch nicht mit Federn schmücken. Global gesehen, schneiden Afghanistan, Nordkorea und Somalia mit ganzen 8 Punkten (Platz 175) am schlechtesten ab. Es ist schade zu sehen, dass von 177 berücksichtigten Länder 122 weniger als 50 Punkte bekommen haben. Das heißt, dass 69% der Welt Korruption vor Ehrlichkeit bevorzugen. Betrüger kommen eben doch weiter.

korruptionswahrnehumungsindex2013

Das pdf mit allen Ländern kann hier heruntergeladen werden.

Anzumerken sei noch, dass die beiden großen Exportnationen Deutschland und Japan die einzigen G20 Staaten sind, welche die UN Convention against Corruption (UNCAC) nicht unterzeichnet haben. 168 von 193 Mitgliedsstaaten haben das Abkommen bereits ratifiziert.

In der Hoffnung, dass die Welt bald „gelblicher“ erscheinen mag, hier noch eine Übersicht:Korruptionswahrnehmungsindex2013-weltkarte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s