Gute Neuigkeiten

Es gibt sehr gute Neuigkeiten. Wir haben einen Job gefunden!

Nachdem wir uns 3 Monate erfolglos auf der Nordinsel beworben haben, versuchten wir Mitte Januar unser Glück auf der Südinsel. Unsere Chancen sahen wir primär in der Region um Christchurch. Wegen den Erdbeben 2010 und 2011 sind dort 70,000 Menschen abgewandert. Entsprechend groß war unsere Hoffnung, dass dort Fachkräfte gesucht werden. Damit lagen wir anscheinend genau richtig.  Christchurch ist immer noch gezeichnet von vielen Baustellen und der Wohnungsmarkt ist angespannt. Aber die Aussicht auf eine Neugestaltung der Stadt mit der neusten Infrastruktur, Parks und Neubauten lässt viele Menschen positiv in die Zukunft blicken. Es kann jeden Tag nur besser werden.

Der Grund warum es in Auckland nicht geklappt hat, liegt darin, dass wir kein Arbeitsvisum vorweisen konnten. Uns wurde mehrmals gesagt, dass jemand zu sofort gesucht wird. Viele Arbeitgeber wollten nicht erst 4 Wochen warten bevor der Prozess mit Immigration abgeschlossen ist, obwohl die Qualifikationen sehr gut oder vielleicht sogar besser gepasst hätten. Nach über 100 Bewerbungen haben wir zwischenzeitlich oft an uns selbst gezweifelt. Die Mentalität ist eben anders als bei uns. In Christchurch bekam ich innerhalb von 4 Wochen nach zwei Gesprächen zwei Jobangebote. Eine Luxusentscheidung nach all dieser Zeit.

Wir sind nun seit 2 Monaten auf der Südinsel und finden diese sowieso viel schöner – die großen Weiten, die aufgeschlossenen Menschen, die Wandermöglichkeiten. Im Winter liegen die Skiresorts direkt vor der Haustür und im Sommer das Meer nur einen Steinwurf entfernt.

Ab April geht es los, das Arbeitsvisum ist in Bearbeitung und dann gibt es auch mal ein paar Infos über die Arbeitsmoral der Kiwis ;-)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s